Kurzbericht zur Hegeringversammlung:

Die Hegeringversammlung und Abschussplanbesprechung in der Krone in Winterbach war gut besucht. Gemäß Tagesordnung wurden die Streckenlisten verlesen. Hier spiegelte sich die Vorahnungen wieder, dass die Jäger bei der Jagd auf Schwarzwild äußerst erfolgreich waren. Im Hegering Schorndorf wurden 301 Stück Schwarzwild erleget (Vorjahr 106 Stück) Ebenfalls war der Schwarzwildgipfel ein Thema, der vor der Hegeringversammlung am Nachmittag mit einer Ortsbegehung in Schorndorf-Weiler begann und mit einer Podiumsdiskussion im Rathaus im großen Sitzungssaal endete. Klarer Tenor, nur gemeinsam sind wir stark, das heißt, dass alle Reviere bei der Wildschweinbejagung mitmachen müssen, ansonsten können wir den Bestand nicht auf diesem Niveau halten. Von einer Reduktion wollen wir nicht sprechen. Die hiesige Presse berichtete ausführlich.
Wir hoffen nur, dass die Stadt Schorndorf bei der nächsten anstehenden Jagdverpachtung in 2020 moderatere Pachten ansetzt und die ortsansässigen Jäger weiterhin berücksichtigt.

Erstellt am 21.02.2018 Erstellt am 01.03.2018
Zurück zur Übersicht