Naturschutz-Aktionstag an der Grundschule Kaisersbach

Im Mai 2019 fand der erste Naturschutz-Aktionstag an der Naturpark-Grundschule Kaisersbach statt. Die Kreisjägervereinigung Waiblingen beteiligte sich daran mit einem Workshop.

Morgens halb neun in Kaiserbach, eine Schulaula voller Kinder in Matschhosen und ein paar Ehrenamtliche, die auf ihren Einsatz warten. Auf Einladung der Naturparkschule haben ForstBW, verschiedene Naturschutzorganisationen und die Kreisjägervereinigung Waiblingen verschiedene Stationen vorbereitet. Neben Eichhörnchen-Futterstationen, Baumpflanzungen und dem Bauen von Nistkästen, bereitete die KJV das Anlegen einer Wildäsungsfläche vor. Der Biotopobmann der KJV, René Greiner, ging mit einer Kindergruppe in den Wald, um im Wohnzimmer von Reh und Co. Wissenswertes zur Biologie der heimischen Wildtiere zu erklären.

Entlang eines Forstwegs wurde anschließend gemeinsam eine Fläche zur Aussaat vorbereitet. Nachdem die Kinder mit Rechen ein Saatbeet vorbereitet haben, wurde eine Pioniermischung mit verschiedenen Äsungspflanzen ausgesät und angetreten. Die Kinder waren mit voller Begeisterung bei der Sache, wenngleich das eigentliche Highlight die Rauhaardackeldame Vroni war, die mindestens genauso fleißig mitbuddelte. Eins ist klar: Beim nächsten Naturschutz-Aktionstag sind wir wieder dabei!

Erstellt am 05.06.2019
Zurück zur Übersicht